242 / 11.12.2017 – Brandeinsatz

Brandeinsatz, Zimmerbrand – Menschenleben in Gefahr. Menschenrettung und Brandbekämpfung in einem Mehrfamilienhaus. Bei Eintreffen wurde die Evakuierung des Gebäudes durch die Polizei bereits begonnen. Verschlossene Brandwohnung geöffnet, Bewohner aus total verrauchter Wohnung gerettet und an Rettungsdienst übergeben. Brandbekämpfung unter Atemschutz.
Insgesamt wurden acht Personen aus dem Gebäude gerettet.

Weitere Informationen in der örtlichen Tageszeitung.

195 / 02.10.2017 – VU zwei eingeklemmte Personen

Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. PKW ca. 3m tief im Graben. Unter Einsatz von zwei hydraulischen Rettungssätzen inkl. Hydraulikstempel sowie der Rettungsplattform und weiterem zum Teil schweren Gerät wurden Beifahrerin und Fahrer aus PKW gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.
Nachalarmierung der Freiwilline Feuerwehr Freden sowie der Samtgemeindefeuerwehr Freden.

Meimerhausen: Mann und Frau im Auto eingeklemmt

Ein schwerer Unfall hat sich am Montagabend auf der Landesstraße 486 zwischen Meimerhausen und Freden ereignet. Zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt, sie waren in ihrem Wagen eingeklemmt.
Weiterlesen…

135 / 27.06.2017 – Hilfeleistung VU eingeklemmte Person – Gefahrguteinsatz

Hilfleistung Verkehrsunfall eingeklemmte Person. Gefahrguteinsatz groß.

B3 zwischen Limmer und Gerzen: Kleintransporter fährt in Leitplanke

Ein schwerer Unfall mit einem Kleintransporter, der unter anderem radioaktive Medikamente geladen hatte, sorgte am Dienstag für eine Sperrung der B3 zwischen Limmer und Gerzen bis zum frühen Nachmittag.
Gegen 8.15 Uhr kam der 40-jährige Fahrer, der aus Hannover kommend in Richtung Gerzen unterwegs war, von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug fuhr regelrecht an einer Leitplanke hoch und blieb kurz vor einer Brücke darauf hängen. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr gerettet werden.
weiterlesen….
Quelle: Alfelder Zeitung vom 27.06.2017

 

092 / Hilfeleistung Tragehilfe

Tragehilfe Unterstützung Rettungsdienst. Verletzte Person mit VRW dem RTW zugeführt.
Während des laufenden Einsatzes zweite bewusstlose Person  am Wegesrand aufgefunden und weiteren RTW angefordert – Person bis zum Eintreffen RTW betreut.
Einsatz unter Zuhilfenahme der örtlichen Polizei.

039 / 08.03.2017 – Brandeinsatz Wohnhausbrand

Feuer/Objekt – Wohnhausbrand.
Bei Eintreffen der Wehren stand das Gebäude bereits im Bereich des Erdgeschosses in Vollbrand.
Umfangreiche Löscharbeiten mittels zwei Drehleitern. Schaumangriff, Einsatz der Wärmebildkamera.
Freiwillige Feuerwehr Gronau mit TLF und DLK.

Weiterführende Informationen im Artikel der Alfelder Zeitung vom 09.03.2017: