209 / 30.10.2021 – Brandeinsatz

Brandeinsatz – Wohnungsbrand. Gemeldeter Wohnungsbrand. Stellte sich als Brand eines Holzfußbodens dar. Bewohnerin aus Wohnung gerettet und an Rettungsdienst übergeben. Feuer gelöscht und Wohnung mit Hochleistungslüfter belüftet.

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand in einer Wohnanlage für betreutes Wohnen

Alfeld ( fri ) : Am 30.10.2021 wird gegen 20 Uhr ein Brand in einer Wohnanlage mit 36 Wohnparteien in der Alfelder Bodelschwinghstraße gemeldet. Die Wohnanlage wird überwiegend durch ältere Menschen bewohnt. Durch eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariates Alfeld kann die brandbetroffene Wohnung schnell lokalisiert werden. Die Beamten verschaffen sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung und können somit die 73-jährige geheingeschränkte Bewohnerin aus dem Gefahrenbereich retten , welche den Brand zu diesem Zeitpunkt noch nicht bemerkt hatte.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Holzfußboden des Balkons in Brand. Durch offene Flammen und starke Hitzeentwicklung sind bereits die Fensterscheiben der Wohnung gesprungen. Zudem wurde das Balkongeländer beschädigt. Die Bewohnerinnen und Bewohner der angrenzenden Wohnungen wurden evakuiert.

Der Brand konnte durch die eingesetzte Freiwillige Feuerwehr Alfeld von außen schnell gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Durch das schnelle Eingreifen aller eingesetzten Kräfte ist es zu keinem Peronenschaden gekommen. Die brandbetroffene Wohnung ist weiterhin bewohnbar.

http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

169 / 02.09.2021 – Hilfeleistung Verkehrsunfall

Hilfeleistung – Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall, zwei PKW frontal zusammengestoßen. Entgegen der Einsatzmeldung waren keine Personen eingeklemmt. Drei verletzte Personen wurden an Rettungsdienst übergeben. Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebstoffe abgestreut.

POL-HI: Schwerer Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr – Alfeld

Hildesheim (ots) – http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Alfeld (neu) – Am 02.09.2021, um ca. 10:30 Uhr, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall in der Ravenstraße, Alfeld. Eine 21-jährige Hildesheimerin wollte mit ihrem silbernen Skoda aus Richtung Eimsen kommend weiter stadteinwärts fahren. Aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache geriet sie in Höhe der Hausnummer 21, auf gerader Strecke, plötzlich in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Audi A6 frontal. Der Audi wurde von einem 57-jährigen Alfelder geführt, auf dem Beifahrersitz saß sein 68-jähriger Begleiter aus Alfeld und auf der Rückbank die 51-jährige Lebensgefährtin des Fahrzeugführers.
Durch den Frontalzusammenstoß wurden Fahrzeugführer und Beifahrer des Audi leicht verletzt und kamen vorsorglich in das nahegelegene Krankenhaus Alfeld, die 21-jährige Hildesheimerin hingegen wurde schwer verletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht.
An beiden beteiligten Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Der Gesamtschaden wird vorläufig auf 67.000 Euro geschätzt. Die Ravenstraße war für ca. 1,5 Stunden im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe war die Feuerwehr Alfeld ebenfalls im Einsatz.

151 / 14.08.2021 – Brandeinsatz

Brandeinsatz – Heckenbrand. 1 Trupp unter PA. Hecke mit C-Rohr abgelöscht. Brandstelle mit Wärmebildkamera (WBK) kontrolliert. Wohnhaus an der Einsatzstelle mit Hochleistungslüfter belüftet.

Presseportal

137 / 27.07.2021 – Hilfeleistung Verkehrsunfall

Hilfeleistung Verkehrsunfall – eingeklemmte Personen unter Fahrzeug. Pkw mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens gegen Wegrollen gesichert. Person unter Fahrzeug befreit und an Rettungsdienst übergeben. Straße gereinigt. Unfallfahrzeug in Parkbucht abgestellt. Einsatzstelle an Polizei übergeben.

136 / 26.07.2021 – Hilfeleistung Verkehrsunfall

Hilfeleistung Verkehrsunfall – Gemeldete eingeklemmte Personen nach Verkehrsunfall in einem Waldstück. Die verunfallten Personen waren nicht eingeklemmt und konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen und kamen dem Rettungsdienst zu Fuß entgegen. Das verunfallte Fahrzeug wurde auf eine mögliche Brandentstehung hin kontrolliert, glücklicherweise war dies nicht der Fall. Einsatzstelle an Polizei übergeben.

089 / 06.05.2021 – Hilfeleistung Bahn

Hilfeleistung – Bahn, Person unter Zug. Im weiteren Verlauf des Einsatzes Übergabe der Einsatzstelle an die OF Dehnsen – keine weiteren Maßnahmen seitens der OF Alfeld.

076 / 06.04.2021 – Brandeinsatz

Brandeinsatz – Küchenbrand. Zwei Trupps unter Atemschutz (PA) mit C-Rohr zur Brandbekämpfung im Innenangriff. Keine Personen mehr im Gebäude. Drehleiter (DLK) zur Eigensicherung in Stellung gebracht. Eine Person an Rettungsdienst übergeben.

 

065 / 23.03.2021 – Hilfeleistung Bahnunfall

Hilfeleistung – Person unter Bahn. Bei Eintreffen Rücksprache mit Lokführer. Laut seiner Meldung handelt es sich um einen großen Baumstamm. Gleisbett beidseitig des Zuges auf gesamter Länge begangen. Dabei einen kleinen, hinter dem Zug liegenden Baum festgestellt. Einsatzstelle an Bundespolizei übergeben.

057 / 20.02.2021 – Hilfeleistung VU

Hilfeleistung Verkehrsunfall VU). Eingeklemmte Personen nach VU mit zwei PKWs. Personen aus dem Fahrzeug befreit und an Rettungsdienst übergeben.