048 / 11.03.2023 – Tierrettung

Nach Rückmeldung der FF Everode kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr Alfeld (Leine) erforderlich.
Einsatzabbruch durch FEL.

 

270 / 23.12.2022 – Hilfeleistung Tier

Über Funk wurden wir zu einer Tierrettung alarmiert.

Auf Höhe der Leinebrücke bei Föhrste soll ein hilfloser Hund in der Leine gewesen sein.

Auf Anfahrt kam der Einsatzabbruch für die Feuerwehr Alfeld(Leine) – der Hund konnte sich doch selbst retten.

086 / 07.04.2022 – Hilfeleistung Tier

Letztes im Kanal verbliebenes Entenküken mittels der Kübelspritze aus dem Kanal gespült.
Anschließend Entenfamilie eingefangen und in den oberen Anlagen in den Ententeich ausgesetzt.

016 / 19.01.2022 – Hilfeleistung Tier

Hilfeleistung – Tier (Waschbär im Baumarkt)

Mehrere Fangversuche durchgeführt, kein Erfolg.
Nach Rücksprache mit Marktpersonal Suche abgebrochen und Einsatzstelle an Marktleiter übergeben.

Marktleiter leitet eigenständig weitere Maßnahmen ein.

045 / 14.02.2021 – Hilfeleistung Tier

Hilfeleistung – Tier. Schwan vom Eis befreit und mittel Schlaucboot gerettet. Schwan wurde von anwesender Tierärztin begutachtet und anschließend erschöpft aber wohlauf wieder in Freiheit entlassen.

 

 

044 / 14.02.2021 – Hilfeleistung Tier

Hilfeleistung – Tier. (Angeblich) Schwan auf Leine festgefroren. Lageerkundung durchgeführt. Leine ist im betroffenen Bereich komplett zugefroren, aber nicht tragfähig. Schwan befindet sich in der Mitte der Leine. Zu diesem Zeitpunkt keine Möglichkeit seitens der Feuerwehr an das Tier ranzukommen. Nachforderung der Polizei, weil Schwan an prominter Stelle festgefroren ist und somit vielen Spaziergänger und demnach Anrufe zu erwarten sind. Polizei hält noch zusätzlich Rücksprache mit Tierärztin. Insgesamt handelt es sich um zwei Schwäne wie sich im Verlauf des Einsatzes herausstellte.

176 / 19.11.2020 – Hilfeleistung Tier

Hilfeleistung Tier. Verletzte Katze in Fenster eingeklemmt. Katze mittel Drehleiter (DLK) aus gekiptem Fenster im 3. OG gerettet. Info für Besitzer an Wohnungstür hinterlegt. Katze zur weiteren Untersuchung zum Tierarzt verbracht.
Fotos vorhanden, wir verzichten aber auf eine Veröffentlichung.