137 / 27.07.2021 – Hilfeleistung Verkehrsunfall

Hilfeleistung Verkehrsunfall – eingeklemmte Personen unter Fahrzeug. Pkw mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens gegen Wegrollen gesichert. Person unter Fahrzeug befreit und an Rettungsdienst übergeben. Straße gereinigt. Unfallfahrzeug in Parkbucht abgestellt. Einsatzstelle an Polizei übergeben.

136 / 26.07.2021 – Hilfeleistung Verkehrsunfall

Hilfeleistung Verkehrsunfall – Gemeldete eingeklemmte Personen nach Verkehrsunfall in einem Waldstück. Die verunfallten Personen waren nicht eingeklemmt und konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen und kamen dem Rettungsdienst zu Fuß entgegen. Das verunfallte Fahrzeug wurde auf eine mögliche Brandentstehung hin kontrolliert, glücklicherweise war dies nicht der Fall. Einsatzstelle an Polizei übergeben.

104-107 / 05.06.2021 – Hilfeleistung Unwetterereignis-Starkregen Stadtgebiet

Hilfeleistung nach Unwetterereignis-Starkregen im gesamten Stadtgebiet.
Starkregen hat am Wochenende Schäden in der Region Hildesheim verursacht. Unter anderem beklagten Bürger und Bürgerinnen vollgelaufene Keller. Stärker betroffen war Alfeld. Dort sind nach Feuerwehrangaben Straßen überflutet worden – so etwa die Göttinger und die Föhrster Straße. Das Problem: Bei starkem Regen tritt der Dohnser Bach in dem Bereich über die Ufer. In Brunkensen wurde die Straße Am Gänsestein Richtung Warzen gesperrt. Auch die K 405 zwischen Warzen und Gerzen wurde überflutet. Die Feuerwehr war mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz: 155 Retter. … Weiterlesen
Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Es liegen noch nicht alle Einsatzdaten im Detail vor.

error: Content is protected !!