188 / 02.10.2021 – Brandeinsatz

Brandeinsatz – gemeldeter Wohnungsbrand. Brennender Geschirrspüler im Erdgeschoss. Zwei PA-Trupps im Einsatz, Gebäude belüftet.

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus

Alfeld (mes)

Vermutlich durch einen technischen Defekt, geriet am Samstag, 02.10.21, gegen 16.10h, in Föhrste, Alfelder Straße, eine Geschirrspülmaschine in Brand. Durch den Brand wurde die Küche erheblich beschädigt. Die gesamte betroffene Wohnung ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar. Durch die defekte Geschirrspülmaschine trat erheblich Wasser aus, dadurch wurde eine Zwischendecke und der Keller in Mitleidenschaft gezogen.
Personen wurden nicht verletzt.
Die Polizei beschlagnahmte den Brandort. Die Schadenshöhe wird auf ca. 20000 Euro beziffert. Zur Brandbekämpfung waren Feuerwehren der Stadt Alfeld und der Ortschaften Föhrste, Röllinghausen, Gerzen, Imsen, Wispenstein eingesetzt.

http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

 

 

 

116 / 19.06.2021 – Brandeinsatz

Brandeinsatz – Gartenlaubenbrand. Auf Einsatzanfahrt Rückmeldung durch Leitstelle (FEL) kein weiterer Einsatz erforderlich. Einsatzabbruch für OF Alfeld.

104-107 / 05.06.2021 – Hilfeleistung Unwetterereignis-Starkregen Stadtgebiet

Hilfeleistung nach Unwetterereignis-Starkregen im gesamten Stadtgebiet.
Starkregen hat am Wochenende Schäden in der Region Hildesheim verursacht. Unter anderem beklagten Bürger und Bürgerinnen vollgelaufene Keller. Stärker betroffen war Alfeld. Dort sind nach Feuerwehrangaben Straßen überflutet worden – so etwa die Göttinger und die Föhrster Straße. Das Problem: Bei starkem Regen tritt der Dohnser Bach in dem Bereich über die Ufer. In Brunkensen wurde die Straße Am Gänsestein Richtung Warzen gesperrt. Auch die K 405 zwischen Warzen und Gerzen wurde überflutet. Die Feuerwehr war mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz: 155 Retter. … Weiterlesen
Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Es liegen noch nicht alle Einsatzdaten im Detail vor.

057 / 20.02.2021 – Hilfeleistung VU

Hilfeleistung Verkehrsunfall VU). Eingeklemmte Personen nach VU mit zwei PKWs. Personen aus dem Fahrzeug befreit und an Rettungsdienst übergeben.

 

 

 

 

 

017 / 22.01.2021 – Brandeinsatz

Brandeinsatz – Schornsteinbrand. Brand eines Schornsteins in den oberen drei Metern. Mittels Drehleiter (DLK) und Kette in Absprache mit dem anwesenden Schornsteinfeger den Zug freigehalten. Einsatzstelle an OF Föhrste übergeben.

 

 

 

 

008 / 15.01.2021 – Hilfeleistung Verkehrsunfall

Hilfeleistung Verkehrsunfall – eingeklemmte Person. Pkw gegenStraßenlaterne und Baum gefahren. Fahrerin bei Eintreffen nicht eingeklemmt im Fahrzeug. Gem. Vorgaben des Rettungdienstes die B-Säule zur patientenschonenden Rettung mit Hilfe hydraulischer Rettungssätze entfernt.

 

 

 

186 / 12.12.2020 – Hilfeleistung klein

Hilfeleistung TH-Klein – Ausleuchten einer Einsatzstelle für Polizei zur Personensuche. Suche nach vermisster Person im Großraum Kiesteich Föhrste. Nachalarmierung einer Wärmebildkamera-Drohne des THW. Nach Rückmeldung durch die Polizei ist die gesuchte Person wohlbehalten zu Hause angekommen, daher kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

 

 

 

146 / 15.09.2020 – Hilfeleistung Verkehrsunfall

Hilfeleistung – Verkehrsunfall – eingeklemmte Person. Bei Eintreffen keine Person mehr eingeklemmt. Keine weiteren Maßnahmen seitens der OF Alfeld notwendig. Einsatzstelle an OF Dehnsen übergeben. 3x Ölspurschilder (6 F.) angeliefert.

138 / 31.08.2020 – Hilfeleistung eingeklemmte Person

Hilfeleistung – eingeklemmte Person. Person in Baugrube gestürzt. Patienten mittel Schleifkorbtrage unter EInsatz eines Baggers gerettet und an Rettungsdienst übergeben.
Bildmaterial vorhanden.

Weitere Informationen siehe örtliche Presse.