018 / 01.02.2022 – Zimmerbrand

Wir wurden zu einem Zimmerbrand in die Robert-Linnarz Straße gerufen.
Von der Leitstellte erhielten wir auf Anfahrt zum Einsatzort die Info, dass es sich um einen brennenden Elektroroller in einer Wohnung handelt.

Vor Ort ging ein Trupp unter PA (Atemschutz) zur Brandbekämpfung vor.
Der Elektroroller wurde abgelöscht und umgehend aus der Wohnung entfernt.

Abschließend belüfteten wir die Wohnung mittels Hochdrucklüfter.

017 / 31.01.2022 – Containerbrand

Wir wurden zu einem Brand im inneren eines Pressmüllcontainers gerufen.

Die Brandbekämpfung erfolgte mit zwei C-Rohren und insgesamt 3 PA-Trupps (Atemschutz).
Der Pressmüllcontainer wurde unter Nutzung des Wechselladerfahrzeugs des Baubetriebshofes entleert.
Mithilfe des Feuerwehr-Radladers wurde der Müll auseinander gezogen, um ein besseres Ablöschen zu ermöglichen.

Um eine Ausbreitung auf ein angrenzendes Gebäude zu verhindern, wurde eine Riegelstellung von der Feuerwehr Dehnsen aufgebaut.

016 / 31.01.2022 – CO Alarm

Ein Rettungswagen war vor Ort, um einen Patienten im ersten Obergeschoss zu behandeln.
Der CO-Warner (Kohlenmonoxid) des Rettungsdienstpersonals hat bei Betreten des Gebäudes ausgelöst.

Daraufhin wurde die Feuerwehr durch den Rettungsdienst alarmiert.

Nach Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort ging ein Trupp unter PA (Atemschutz) zur Menschenrettung vor.
Der Patient wurde mittels Schleifkorbtrage und Drehleiter aus dem ersten Obergeschoss gerettet.

Außerdem wurden 4 weitere PA-Trupps eingesetzt, um die Zentralheizung außer Betrieb zu nehmen und das Gebäude zu belüften.
Abschließend wurde das Gebäude freigemessen.

013 / 21.01.2023 – Gelöschtes Feuer

Gelöschter Kleinbrand in Wohnung vorgefunden.
Erstversorgung der Bewohner durch Rettungsdienst vorgenommen.
Betroffenes Zimmer durch Öffnen eines Fensters gelüftet.
Keine weiteren Glutnester im Zimmer festgestellt.
Anschließend ein Patient mittels Tragetuch aus dem Gebäude getragen und dem Rettungsdienst übergeben.
Brandstelle abschließend durch die Polizei vor Ort gesichtet.

012 / 19.01.2023 – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Als Auslösegrund der Brandmeldeanlage wurde bei Eintreffen Wasserdampf festgestellt.

Die betroffene Wohnung ist durch Öffnen eines Fensters belüftet worden.

Brandmeldeanlage zurückgesetzt und Einsatzstelle an Betreiber übergeben.

001 / 01.01.2023 – Mülleimerbrand

Brennende Restmüll- oder Altpapiertonne neben Wohngebäude.

Die ersten Löschmaßnahmen wurden von der Polizei durchgeführt.
Nach Eintreffen der Feuerwehr Brandbekämpfung mit Schnellangriff.

Abschließend wurde die Fassade des Gebäudes und das unmittelbare Umfeld kontrolliert.
Einsatzstelle an Bewohner übergeben.

271 / 26.12.2022 – PKW Brand

Nach Erkundung am Einsatzort kein PKW Brand und somit keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr Alfeld(Leine) erforderlich.