017 / 31.01.2022 – Containerbrand

Wir wurden zu einem Brand im inneren eines Pressmüllcontainers gerufen.

Die Brandbekämpfung erfolgte mit zwei C-Rohren und insgesamt 3 PA-Trupps (Atemschutz).
Der Pressmüllcontainer wurde unter Nutzung des Wechselladerfahrzeugs des Baubetriebshofes entleert.
Mithilfe des Feuerwehr-Radladers wurde der Müll auseinander gezogen, um ein besseres Ablöschen zu ermöglichen.

Um eine Ausbreitung auf ein angrenzendes Gebäude zu verhindern, wurde eine Riegelstellung von der Feuerwehr Dehnsen aufgebaut.

016 / 31.01.2022 – CO Alarm

Ein Rettungswagen war vor Ort, um einen Patienten im ersten Obergeschoss zu behandeln.
Der CO-Warner (Kohlenmonoxid) des Rettungsdienstpersonals hat bei Betreten des Gebäudes ausgelöst.

Daraufhin wurde die Feuerwehr durch den Rettungsdienst alarmiert.

Nach Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort ging ein Trupp unter PA (Atemschutz) zur Menschenrettung vor.
Der Patient wurde mittels Schleifkorbtrage und Drehleiter aus dem ersten Obergeschoss gerettet.

Außerdem wurden 4 weitere PA-Trupps eingesetzt, um die Zentralheizung außer Betrieb zu nehmen und das Gebäude zu belüften.
Abschließend wurde das Gebäude freigemessen.

251 / 02.12.2022 – Rauch in Gebäude

Alarmierte Rauchentwicklung innerhalb einer Tankstelle im Ortsteil Limmer.
Starke Rauchentwicklung / Flammen sichtbar.

Nach Eintreffen am Einsatzort kam der Einsatzabbruch durch den Stadtbrandmeister – keine weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehr Alfeld(Leine) erforderlich.
Rauchentwicklung vermutlich ausgelöst durch einen technischen Defekt.

208 / 07.10.2022 – Ausgelöster Rauchwarnmelder

Bei Eintreffen am Einsatzort piepte ein Rauchmelder in einer leerstehenden bzw. in Renovierung befindlicher Wohnung.
Die Wohnungstür wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Wohnung begangen – weder Feuer noch Rauch festgestellt.

Kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr Alfeld.

203 / 01.10.2022 – Rauch aus Gebäude

Bei Eintreffen Rauchentwicklung innerhalb einer Wohnung.

Ein Trupp unter PA (Atemschutz) fand einen brennenden Müllsack vor. Dieser wurde aus der Wohnung gebracht und abgelöscht.
Abschließend wurde die Wohnung mittels Hochdrucklüfter gelüftet.

202 / 28.09.2022 – Ausgelöster Rauchwarnmelder

Bei Eintreffen am Einsatzort ausgelöster Rauchwarnmelder in verschlossener Wohnung.

Die Wohnung wurde durch die Bewohnerin geöffnet – Ursächlich für die Auslösung war das herabstürzen des Melders von der Decke.
Kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr – Wohnung an Bewohnerin übergeben.

195 / 21.09.2022 – Unklare Rauchentwicklung

Unklare Rauchentwicklung.

Bei Eintreffen: Brand eines Absperrschildes aus Kunststoff festgestellt.

Brandbekämpfung mittels Schnellangriffseinrichtung durchgeführt.

Einsatzstelle an Polizei übergeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

192 / 10.09.2022 – Wohnungsbrand

Zimmerbrand im Erdgeschoss eines zwei geschossigen Hauses.
4 Personen aus dem 1.OG haben das Gebäude bereits bei Eintreffen der Feuerwehr verlassen und wurden durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus verbracht.

Menschenrettung & Brandbekämpfung mit drei C-Rohren unter Atemschutz (PA) durchgeführt.
Nachlöscharbeiten und Brandwache durch FF Limmer.

Weitere Infos in der lokalen Presse.

Alfelder Zeitung: hier klicken

Presseportal Polizei Hildesheim: hier klicken

Hildesheimer Allgemeine Zeitung: hier klicken

Leinetal24: hier klicken

NDR.de: hier klicken

181 / 03.09.2022 – Rauch aus Gebäude

Gemeldet wurde eine massive Rauchentwicklung bei einem Gebäude in der Schillerstraße.

Beim Abbrennen von Unkraut wurde ein Busch entzündet und vom Anwohner selbst abgelöscht.
Nachlöscharbeiten mit Schnellangriff und Überprüfung mittels Wärmebildkamera wurden seitens der Feuerwehr Alfeld durchgeführt.

176 / 23.08.2022 – Rauch aus Gebäude

Gemeldete Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Limmer – Industriestraße.

Die Rauchentwicklung wurde nach erster Rückmeldung durch die Vernebelung der Einbruchmeldeanlage ausgelöst.
Somit kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr.