087 / 18.05.2017 – Hilfeleistung Wasserschaden

Datum: 18. Mai 2017 
Alarmzeit: 17:19 Uhr 
Alarmierungsart: DME – 109 
Dauer: 1 Stunde 31 Minuten 
Art: xxx nicht mehr verwenden xxx  > Technische Hilfen  > Wasserschaden  
Einsatzort: Bornstr./Holzer Str./Marktstr./Obere und Untere Anlagen 
Einsatzleiter: SJ 
Mannschaftsstärke: 1/14 – 1/9 
Fahrzeuge: BvD , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: Bereitschaftsdienst der Stadt Alfeld (Leine) , Bürgermeister der Stadt Alfeld (Leine) , Ordnungsamt  


Einsatzbericht:

Hilfeleistung Wasserschaden, Rechen in den Oberen und Unteren Anlagen, Warneverteiler und Holzer Straße gereinigt.

Starkregen: Einsatz der Alfelder Feuerwehr an der Warne

Starkregen hat am Donnerstag einen Einsatz der Alfelder Feuerwehr erfordert. Durch die Regenmassen, die nachmittags vom Himmel fielen, schwoll die Warne an und riss Grünschnitt, Totholz und Müll mit sich. Am Verteilungsbauwerk der Warne an der Bornstraße blieb das mitgeführte Schnittgut am Einlaufrechen hängen und baute so eine Barriere auf. Nur durch das schnelle Eingreifen der Alfelder Feuerwehr konnte ein Übertreten der Warne verhindert werden. Erst im Juli vergangenen Jahres drohte nach einem unwetterartigen Gewitter eine Überschwemmung der Innenstadt. „Mittlerweile haben wir Erfahrungswerte“, sagte Bürgermeister Bernd Beushausen, der neben den Einsatzkräften der Alfelder Feuerwehr und Mitarbeitern der Stadt vor Ort war. „Wir können nur immer wieder an die Bürger appellieren, ihren Grünschnitt nicht im Uferbereich der Warne abzulegen“, so Beushausen.

Quelle: Alfelder Zeitung vom 19.05.2017

 

error: Content is protected !!